Selbstmanagment Rocks Erfahrungen | Selbstmanagment Rocks Test | Thomas Mangold – REVIEW + KRITIK!

NEU: Selbstmanagement Rocks Erfahrungen

selbstmanagement rocks, selbstmanagement rocks erfahrungen, selbstmanagement rocks test, selbstmanagement rocks erfahrungsbericht, selbstmanagement rocks testbericht

24 Kundenbewertungen - Selbstmanagment Rocks Erfahrung:
  • Bewertung:
4.0

Vorteile | Selbstmanagement Rocks Testbericht | Nachteile

 

Selbstmanagement Rocks Erfahrungsbericht | Erfahrung | Review

Selbstmanagement Rocks hat es sich zur Aufgabe gemacht Zeit- und Selbstmanagement eines jeden zu verbessern, um produktiver zu werden und effizienter zu arbeiten. Ich denke jeder kennt es, dass man am Ende des Tages häufig mit dem Gefühl geplagt wird „nichts geschafft zu haben“. Selbstmanagement Rocks soll diesem den Garaus machen mithilfe von diversen Kursen. Schauen wir uns das mal näher an… 

 

 

Der Autor: Thomas Mangold | Kritik

Thomas Mangold ist Diplom- Sozialpädagoge und Diplom- Mentaltrainer. Als Ausgleich zu seinem Beruf war er hobbymäßig als Fußball Trainer unterwegs was ihn dann auch zum Mentaltraining und zur Life-Kinetik brachte. In diesen Bereichen machte er eine Ausbildung mit dem Ziel dies nebenberuflich auszuüben und später vielleicht sogar zum Hauptberuf zu machen.

Mit einem Wochenplan, der vor Terminen strotzte, widmete er sich dem Selbstmanagement, in der Hoffnung mehr Struktur in seinen Alltag zu bringen. Seit Anfang 2016 teilt er sein gewonnenes Wissen auf seinem Blog, in einem regelmäßigen Podcast und in Form von Kursen.

 

thomas mangold, thomas mangold podcast, thomas mangold evernote, thomas mangold axalta, thomas mangold blog, thomas mangold todoist, thomas mangold kindle, thomas mangold evernote kurs, thomas mangold erlangen, thomas mangold evernote video

 

 

Selbstmanagement Rocks Preise | Der Inhalt

Die zahlreichen Kurse von Thomas Mangold sind nur für Mitglieder sichtbar. Um Mitglied werden zu können muss gerade eine Anmeldephase aktiv sein. Die letzte Anmeldephase lief bis zum 4. Dezember 2016, wer über die nächste informiert werden möchte, der sollte sich in den Newsletter eintragen, denn bald kommt bestimmt eine neue.

Was kosten die Kurse? Die Mitgliedschaft bei Selbstmanagement Rocks ist kostenpflichtig und mein Stand der Kosten sieht wie folgt aus:

Es gibt drei Arten der Bezahlung – monatlich, jedes Quartal oder eine Jahreszahlung. Entscheidet man sich monatlich zu zahlen, liegt man bei 40 €, bei Quartalszahlungen sind es jeweils 90 € und für die Jahreszahlung legt man 320 € hin.

Bei Selbstmanagement Rocks bekommt man eine Vielzahl an Kursen und einige möchte ich kurz beschreiben. Da wäre zum Beispiel einmal der Evernote Kurs. Evernote ist ein Tool, welches man kostenlos nutzen kann und welches dafür gedacht ist, sich zu organisieren. Man kann damit Notizen erstellen, diese für andere freigeben und das von jedem Gerät aus. Dafür muss man sich einmalig registrieren oder über seinen Google Account bei Evernote einloggen.

 

 

Selbstmanagement Rocks Kosten im Verhältnis – Die Kurse

In dem Kurs von Thomas Mangold geht es darum zu zeigen, wie er persönlich das Programm nutzt und gibt dazu mehrere Tipps. Diesen Evernote Kurs gibt es auch noch einmal speziell für Blogger, wo einfach gezeigt wird wie man sich und seinen Blog in Programmen wie Evernote organisieren kann und einmal für die Finanzverwaltung für mehr Ordnung in den Unterlagen und eine klare Übersicht. Das Programm wird noch einmal gefeatured im Kurs „Projektmanagement“ neben einem anderen Tool namens Todo ist.

Dann gibt es noch eine Reihe an Kursen, die sich mit dem Thema „Gewohnheiten“ beschäftigen und wie man sich sanft aber sicher neue aneignen kann. Der Gewohnheiten Basis-Kurs verrät die Grundlagen  des Gewohnheitstrainings. Diese kann man dann auf so ziemlich jede Situation anwenden. Ein Tipp ist es zum Beispiel sich kleine Ziele zu stecken, die erreichbar sind, anstelle sofort nach den Sternen zu greifen.

Darauf aufbauend oder basierend gibt es noch den „Gewohnheit: Früher Aufstehen“ Kurs, der sich eben einzig und allein damit beschäftigt den Vorsatz „ich möchte früher aufstehen“ in die Tat umzusetzen. Ein weiteres großes Thema ist das konzentrierte Arbeiten und auch diesem widmen sich mehrere Kurse wie zum Beispiel „Fokussiertes Arbeiten“ und „Workflow Management“.

Bei ersterem werden einige praktische Tools sowie Strategien vorgestellt, die dazu dienen in weniger Zeit mehr Arbeit zu erledigen. Workflow Management behandelt eher die Produktivität während des Arbeitens und wie man diese gezielt steigert.

Der Kurs „Mehr freie Zeit“ zeigt, wie man mit dem Motto Eliminieren-Automatisieren-Delegieren zu mehr Freizeit kommt. Außerdem gibt es noch Videos zum Minimalismus, zu Prokrastination (wovon wir ja wohl alle betroffen sind) und zur „Gerümpel Challenge“.

selbstmanagement rocks effizienter arbeiten, selbstmanagement rocks produktiver arbeiten, selbstmanagement rocks mentaltraining

 

Selbstmanagement Rocks – Anmeldephase verpasst – was nun?

Wer super neugierig auf die Kurse geworden ist, der sollte sich definitiv in den Newsletter eintragen, damit bei neuer Anlaufphase informiert wird. In der Zwischenzeit kann man sich aber auch mit dem Blog und mit den Podcasts von Mangold vergnügen, da die immer und für jeden zugänglich auf seiner Seite www.selbstmanagement.rocks online sind. Also kein Marketing-Trick. Höchstwahrscheinlich wirst du derzeit auch keinen Platz mehr ergattern können!

Aber dafür werden in seinem Blog regelmäßig Artikel veröffentlicht, die sich auch mit dem Selbstmanagement beschäftigen und da kann man sich bereits in das Thema etwas einlesen, um einen Eindruck zu bekommen von dem, was einen erwartet.

Sein neuster Artikel legt zum Beispiel die 5 häufigsten Fehler beim Antrainieren neuer Gewohnheiten offen. Ein weiterer Artikel widmet sich voll und ganz dem Thema Stress und wann dieser häufig entsteht. Wenn man einen dieser Artikel liest, dann findet man dazu noch den entsprechenden Podcast.

Dort spricht Mangold mit Gästen über die Thematik noch ein wenig ausführlicher als in den Artikeln.

Wem das noch nicht reicht, der kann sich auch eines der vier Bücher von Mangold zulegen, die allesamt bei Amazon vertreten sind. Die Titel lauten „Alles im Griff – Gewohnheiten dauerhaft installieren“, „Damit Aufschieben endgültig Vergangenheit ist!“, „Wie ich mit Evernote mein Leben organisiere!“ und „Die Selbstmanagement-Formel“.

 

 

Mein Selbstmanagement Rocks Review

Dieser Kurs ist Gold wert, denn ich konnte in einige Bereiche meines Alltags schon wesentlich mehr Struktur und Organisation bringen. Die Strategien die Mangold da vorträgt, sind alle sehr logisch, haben Hand und Fuß und sind auch durchaus umzusetzen. Trotzdem muss man immer noch den Schweinehund überwinden, der einen häufig runterzieht, denn auch der kann leider nicht weggezaubert werden. Dennoch ist es wesentlich leichter mit den Methoden überhaupt erst anzufangen, denn alles passiert in kleinen Schritten.

Mittlerweile bin ich dabei noch mit Evernote warmzuwerden. Den Dreh hab ich noch nicht zu 100 % raus, aber ich arbeite daran und bin immerhin schon zu der Erkenntnis gelangt, dass es vieles erleichtern kann. Ich kann es nur empfehlen für Leute, die einfach mehr Produktivität und Struktur brauchen. Haltet auf jeden Fall Ausschau nach der neuen Anmeldephase. Zu den Büchern kann ich leider nichts sagen, aber vielleicht sind die ja ganz gut um die Zeit sinnvoll (!) zu überbrücken.

↓↓↓

Selbstmanagement Rocks Erfahrungen | Selbstmanagement Rocks Test

 

Das war mein Erfahrungsbericht! Was hast DU für Selbstmanagement Rocks Erfahrungen gemacht? Schreibe es mir in die Kommentare! Für Fragen und Ähnlichem stehe ich Dir in der Kommentarbox auch zur Verfügung! Besuche zudem den ➠ YouTube Channel um auf dem Laufendem zu bleiben!

Tritt unserer Telegram Community bei!

Füge diesen Testbericht auf Deiner Website ein!

Code Kopieren

Hinterlasse einen Kommentar!