Carbon Coco Erfahrungen | Carbon Coco Test | Carbon Coco Review | Carbon Coco Kritik | Natürliche Aufhellung der Zähne

NEU: Carbon Coco Erfahrungen

Carbon Coco, Carbon Coco Erfahrungsbericht, Carbon Coco Testbericht, Carbon Coco Erfahrungen, Carbon Coco Meinungen, Carbon Coco Bewertungen, Carbon Coco Kritik

45 Kundenbewertungen - Carbon Coco Erfahrung:
  • Bewertung:
4.2

Vorteile | Carbon Coco Testbericht | Nachteile

 

Carbon Coco Erfahrungsbericht | Carbon Coco Produkte Review + Test

Heute geht es um ein Set aus dem Hause Carbon Coco, welches entwickelt wurde, um die Zähne mit natürlichen Inhaltsstoffen aufzuhellen.

Welche Erfahrungen ich gemacht habe und ob sich der Kauf lohnt, werde ich in meinem Carbon Coco Erfahrungsbericht ausgiebig schildern.

 

 

Was ist Carbon Coco? Carbon Coco Kritik!

Im Shop von Carbon Coco gibt es zwei Produkte: Tooth Polish und Oil Pulling. Neben diesen Sachen gibt es noch Zubehörartikel wie eine Zahnbürste und einen Zungenreiniger. Die „Activated Charcoal Tooth Polish“ verwendet man wie eine normale Zahnpasta.

Die Aktivkohle der Kokosnussschale soll äußerliche Verfärbungen der Zähne verschwinden lassen. Carbon Coco kommt ganz ohne chemische und aggressive Substanzen aus, sodass auch sensible Zähne für eine Behandlung geeignet sind.

Andere Produkte für die Zahnaufhellung beinhalten meistens Wasserstoffperoxid, eine Chemikalie die auch zum Blondieren für die Haare benutzt wird.

Das greift die Zahnoberfläche extrem an und schwächt die Zähne, sodass sie häufig anfälliger werden.

Bei Carbon Coco hingegen soll die Aktivkohle den pH-Wert des Mundraums ausgleichen. Ein optimaler pH-Wert hat zur Folge, dass Mundkrankheiten sowie schlechter Atem keine Chance haben und stets ein Frischegefühl vorhanden ist. Die Activated Charcoal Tooth Polish ist ein schwarzes Puder, welches die Zähne poliert und aufhellt und den Zahnschmelz stärkt.

Es befreit die Oberfläche außerdem noch von Giftstoffen. Das ganze kann sich sogar positiv auf den gesamten Körper auswirken, da ein Teil der Aktivkohle auch in den Körper gelangen wird und dort ebenfalls die Giftstoffe anzieht.

 

Carbon Coco Produkte, Carbon Coco Produkte kaufen, Carbon Coco Tooth Polish, Carbon Coco Oil Pulling, Carbon Coco Zahnbleaching, Carbon Coco helle Zähne

 

Carbon Coco Anwendung | Die beste Mundpflege mit Carbon Coco?

Nun zum Oil Pulling, was man wohl wortwörtlich mit Öl ziehen übersetzen würde. Die Anwendung könnte einfacher nicht sein. Wenn man die Oil Pulling Behandlung gewählt hat, nimmt man morgens direkt nach dem Aufstehen ein Sachet mit dem Öl. Es ist anfangs in fester Form.

Man kann es zwischen den Händen aufwärmen bis es flüssig ist oder es so direkt in den Mund nehmen und es dort schmelzen lassen. Anschließend schiebt man die Flüssigkeit 5 bis 15 Minuten im Mund herum.

Man zieht es durch die Zähne durch und presst es möglichst auch durch die Zahnzwischenräume. Wenn man das getan hat, spuckt man es aus und putzt sich daraufhin ganz normal die Zähne mit irgendeiner Zahnpasta.

Die Activated Charcoal Tooth Polish verwendet man am besten abends.

Dafür hat man am besten eine zweite Zahnbürste, die man vorher befeuchtet. Die nasse Zahnbürste taucht man dann in das schwarze Pulver/Puder ein und schrubbt sich damit die Zähne.

Wie beim normalen Bürsten führt man am besten kreisende Bewegungen aus für circa zwei Minuten. Dabei sollte man die Zähne von vorne und hinten bearbeiten bis hin zum Eckzahn.

Die Masse spuckt man dann aus und man nimmt reichlich Wasser zum Ausspülen bis der Mundraum vollständig befreit ist von der Aktivkohle. Auch hier putzt man sich im Anschluss normal die Zähne mit einer beliebigen Zahnpasta.

 

 

Carbon Coco Zähne, Carbon Coco Zahnpasta, Carbon Coco Amazon, Carbon Coco Anwendung, Carbon Coco Whitening

 

Meine Carbon Coco Erfahrung | Natürliche Aufhellung der Zähne?

Ich habe mir das Set bestellt, wo man Sachets des Öls für 14 Tage bekommt und die Politur sowie Zahnbürste und Zungenreiniger. Auf Carbon Coco bin ich durch Youtube aufmerksam geworden, da es dort diverse Leute gibt, die ihre Ergebnisse teilen.

Ich wusste zuvor schon, dass Kokosnussöl sich positiv auf die Farbe der Zähne auswirken soll und für die Mundgesundheit. Pures Kokosnussöl hat aber einen sehr bitteren Geschmack, sodass ich es kaum ausgehalten habe es überhaupt fünf Minuten im Mund zu behalten.

Nachdem mein Paket nach circa einer Woche eingetroffen war, habe ich am nächsten Tag direkt mit der Kur begonnen. Morgens das Öl und abends die Aktivkohle Politur.

Das Oil Pulling reibe ich vorher immer kurz zwischen den Händen, damit es komplett flüssig ist.

Dann drücke ich den kleinen Beutel in meinem Mund aus und fange an das Öl im Mundraum zu bewegen in möglichst kraftvollen Zügen. Während ich es im Mund habe, probiere ich mich anderen Dingen zu widmen, damit ich es möglichst lange aushalte. Also entweder bereite ich mein Frühstück vor, verwende es unter der Dusche oder setze mich vor dem PC.

Ich gehe also irgendwelchen Aktivitäten nach, die mich die Zeit vergessen lassen. Der Geschmack ist nicht vergleichbar mit reinem Kokosnussöl. Der bittere Nachgeschmack ist nicht vorhanden und die Minze macht das ganze sogar ziemlich angenehm und lecker.

Danach verspürt man eine angenehme Frische im Mund und der Atem ist sauber (wer testen möchte wie der eigene Atem für andere Leute riecht, der leckt sich kurz über den Handrücken und riecht an dieser Stelle). Wenn man sich dann noch die Zähne putzt, bekommt man ein wirklich erstklassiges Gefühl der Frische.

 

 

Mein Carbon Coco Fazit | Gesunde Mundpflege?

Abends ist dann die Politur dran. Im ersten Moment scheint es etwas komisch sich ein schwarzes Pulver auf die Zähne zu klatschen, welches die dann auch noch heller machen soll. Im Mund wird das Pulver in Verbindung mit der leicht nassen Zahnbürste dann zu einer Zahnpasta-ähnlichen Konsistenz nur etwas klumpiger und dicker.

Ich hatte einen Geschmack erwartet, der eben an Asche oder Kohle erinnert, wurde aber eines Besseren belehrt. Die Brühe ist geschmacksneutral. Nach den zwei Minuten mit der Aktivkohle und nach dem normalen Zähne putzen fühlen sich die Zähne sehr glatt und sauber an.

Von der Anwendung beider Produkte war ich also positiv überrascht, da es schnell und einfach ist und keinen unangenehmen Geschmack bereithält.

Bei der Aktivkohle muss man allerdings damit rechnen, dass das Pulver das Wasserbecken verschmutzt und man sollte sich für die 14 Tage auf jeden Fall einen Lappen an die Seite legen.

Die Kohle lässt sich einfach mit einem nassen Tuch wegwischen. Nach 14 Tagen habe ich wirklich einen Unterschied gesehen. Ich habe von Natur aus sehr sensible Zähne und sie haben die Produkte gut angenommen.

Ich würde behaupten, dass ich zwei oder drei Nuancen heller geworden bin. Man darf da eben nicht mit falschen Erwartungen dran gehen, denn es handelt sich um kein aggressives Bleaching. Die Ergebnisse kommen Schritt für Schritt und man kann die Kur auch mehrmals anwenden.

Wer sich mehr Aufhellung wünscht, der könnte jeden Monat zwei Wochen mit Carbon Coco einbauen. Das Produkt hält, was es verspricht und es ist eine recht günstige und schonende Art, um weiße Zähne zu bekommen!

↓↓↓

Carbon Coco Erfahrungen | Carbon Coco Test

 

Das war mein Erfahrungsbericht! Was hast DU für Carbon Coco Erfahrungen gemacht? Schreibe es mir in die Kommentare! Für Fragen und Ähnlichem stehe ich Dir in der Kommentarbox auch zur Verfügung! Besuche zudem den ➠ YouTube Channel um auf dem Laufendem zu bleiben!

Tritt unserer Telegram Community bei!

Füge diesen Testbericht auf Deiner Website ein!

Code Kopieren

Hinterlasse einen Kommentar!