Xapo Erfahrungen | Xapo Test | Xapo Review | Xapo Schweizer Tresor!

NEU: Xapo Erfahrungen

Zum Xapo E-Wallet (hier klicken)

186 Kundenbewertungen - Xapo Erfahrungen:
  • Bewertung:
4.7

Vorteile | Xapo Testbericht | Nachteile

 

xapo, xapo erfahrungen, xapo limited, xapo affiliate, xapo affiliate programm, xapo bitcoin, xapo bitcoins kaufen, xapo deutsch, xapo debit card review, xapo finanzamt, xapo information under review, xapo investment, xapo investors, xapo karte, xapo konto, xapo kreditkarte, xapo ltd, xapo mining, xapo manual review, xapo online wallet, xapo payment methods, xapo referral program, xapo review, xapo serioes, xapo steuern, xapo sicher, xapo tutorial, xapo world, xapo wallet, xapo wiki, xapo wallet erfahrungen, xapo test

 

Xapo Review:

Das E-Wallet im Test – Erfahrungsbericht

Der ein oder andere mag sich nun fragen, was man überhaupt unter E-Wallet versteht. Ins Deutsche übersetzt bedeutet es so viel wie elektronische Geldbörse und wird häufig auch als Cyberwallet bezeichnet. E-Wallet ist ein moderner Begriff für etwas, was es schon länger gibt. Paypal ist wohl die bekannteste E-Wallet.

Die Besonderheit an Xapo ist, dass man sein Guthaben dort nicht mit Geld auflädt sondern hauptsächlich mit Bitcoins, wozu wir später noch kommen werden.

 

xapo, xapo erfahrungen, xapo limited, xapo affiliate, xapo affiliate programm, xapo bitcoin, xapo bitcoins kaufen, xapo deutsch, xapo debit card review, xapo finanzamt, xapo information under review, xapo investment, xapo investors, xapo karte, xapo konto, xapo kreditkarte, xapo ltd, xapo mining, xapo manual review, xapo online wallet, xapo payment methods, xapo referral program, xapo review, xapo serioes, xapo steuern, xapo sicher, xapo tutorial, xapo world, xapo wallet, xapo wiki, xapo wallet erfahrungen, xapo test

Über Xapo

Gegründet wurde Xapo im Jahre 2013, aber erst ein Jahr später wurde es für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Firmenhauptsitz liegt in der Schweiz, genauer gesagt in Zürich. CEO Wences Casares hatte die Idee hinter diesem Unternehmen.

Als Casares seine ersten eigenen Bitcoins gekauft hat, fehlte ihm eine Möglichkeit diese aufzubewahren. So hatte er sich zunächst nur für den Eigengebrauch eine Börse für seinen Rechner erstellt. Schon kurze Zeit später haben ihn darauf Freunde und Bekannte angesprochen und es stand allmählich das Fundament für Xapo.

Ziel von Xapo ist es, die Währung der Bitcoins zugänglicher und sicherer zu machen. Seit April 2014 gibt es auch eine Xapo Debitkarte, mit welcher man die Bitcoin Bezahlung im Alltag ermöglicht hat.

 

xapo, xapo erfahrungen, xapo limited, xapo affiliate, xapo affiliate programm, xapo bitcoin, xapo bitcoins kaufen, xapo deutsch, xapo debit card review, xapo finanzamt, xapo information under review, xapo investment, xapo investors, xapo karte, xapo konto, xapo kreditkarte, xapo ltd, xapo mining, xapo manual review, xapo online wallet, xapo payment methods, xapo referral program, xapo review, xapo serioes, xapo steuern, xapo sicher, xapo tutorial, xapo world, xapo wallet, xapo wiki, xapo wallet erfahrungen, xapo test

 

Was sind überhaupt Bitcoins?

Bitcoins könnten eventuell an einigen vorbei gezogen sein, da sie auch keinen wirklich großen Auftritt in den Medien hatten. Soweit ich mich erinnere sind sie nur kurzzeitig überhaupt auf dem Bildschirm erschienen.

Bitcoin (soll so viel heißen wie digitale Münze) ist ein weltweit anerkanntes Zahlungssystem und wird unter anderem auch als eine Kryptowährung oder Kryptogeld bezeichnet.

Das Konzept für Bitcoins wurde 2008 von Satoshi Nakamoto veröffentlicht, der mit den Bitcoins eine verschlüsselte und sichere Währung etablieren wollte, da er der Meinung war, dass Banken ein zu hohes Ausmaß an Vertrauen benötigen (Privatsphäre, wie sicher ist mein Geld eigentlich auf der Bank und ähnliche Belange).

Das Zahlungssystem besteht im Kern aus einer Datenbank, die Blockchain genannt wird. Dort werden alle Bitcoin Transaktionen aufgezeichnet und mit Hilfe eines Peer to Peer Netzwerkes, welches alle Rechner miteinander über ein Programm verbindet. Voraussetzungen um in diesem Zahlungssystem ein Glied zu sein, sind eine Internetverbindung und eine Bitcoin E-Wallet wie Xapo.

Bitcoins können erworben werden, indem man andere Zahlungsmittel gegen Bitcoins eintauscht oder aber man kann auch ein Mining System aufsetzen und Bitcoins im weitesten Sinne selbst herstellen,welches aber eine Menge an technischen Voraussetzungen und Wissen erfordert.
Der Wert eines Bitcoins kann sich stetig verändern, da er sich nach Angebot und Nachfrage richtet.

 

 

Was genau bietet Xapo nun?

Xapo E-Wallet

Das zeichnet Xapo besonders aus: die Geldbörse für Bitcoins. Mit der Geldbörse behält man den Überblick über sein Bitcoin Guthaben und kann es verwenden, um Transaktionen durchzuführen. Um mit Bitcoins zu bezahlen, muss man lediglich die Summe eingeben sowie die Email Adresse oder Bitcoin Adresse des Empfängers, welcher ein Freund oder auch ein Verkäufer sein könnte. Genauso behält man natürlich auch den Überblick über eingehende Zahlungen.

Xapo App

Alle Informationen, die man braucht, sind mobil abrufbar über die Xapo App. Die App gibt es im Apple Store sowie im Google Play Store für Android Geräte und ist kostenlos. In der App loggt man sich einfach ein mit seinem Xapo Account und schon sieht man alle Kontobewegungen. Von der App aus lassen sich auch Transaktionen starten und verwalten. Wichtig hierbei ist, dass erstmal ein Konto angemeldet wird!

-> Jetzt XAPO Ewallet Bitcoin Konto anlegen!

Xapo Debitkarte

Die Debitkarte vereinfacht das Bezahlen mit Bitcoins im alltäglichen Leben. Wenn man mit der Xapo Debitkarte irgendwo bezahlt, wird der Betrag automatisch von der Wallet abgebucht. Falls nicht genügend Guthaben vorhanden ist, wird die Zahlung nicht durchgeführt.
Die Xapo Debitkarte kommt mit einigen Gebühren daher, die aber im Standardbereich liegen. Eine einmalige Herstellungsgebühr liegt bei 18 Euro und jährlich kostet die Kartenführung nochmal 10 Euro, wobei das erste Jahr umsonst ist.

Wenn man Zahlungen mit einer anderen Währung durchführen möchte, so fällt eine Gebühr von 3% des Betrags an. Das Abheben am Geldautomaten in der heimischen Währung kostet 2,25 Euro und in einer Fremdwährung 2,75 Euro.

Akzeptiert wird diese Karte überall dort, wo ein Visa Zeichen vorhanden ist, da die Karte eben in Zusammenarbeit mit Visa entstanden ist. Visa ist ein gängiger Anbieter und von daher sind zahlreiche Akzeptanz-Stellen in Deutschland vorhanden.

Auch Onlineshopping sollte kein Problem sein mit der Xapo Debitkarte.
Um eine Xapo Karte zu beantragen muss man sich identifizieren und seinen Aufenthaltsort bestätigen (zum Beispiel durch eine Rechnung, die nicht älter als drei Monate ist).

 

xapo, xapo erfahrungen, xapo limited, xapo affiliate, xapo affiliate programm, xapo bitcoin, xapo bitcoins kaufen, xapo deutsch, xapo debit card review, xapo finanzamt, xapo information under review, xapo investment, xapo investors, xapo karte, xapo konto, xapo kreditkarte, xapo ltd, xapo mining, xapo manual review, xapo online wallet, xapo payment methods, xapo referral program, xapo review, xapo serioes, xapo steuern, xapo sicher, xapo tutorial, xapo world, xapo wallet, xapo wiki, xapo wallet erfahrungen, xapo test, Bitcoin Debitkarte

 

Kauf von Xapo Bitcoins

Wenn man seine Geldbörse aufbessern möchte, kann man direkt bei Xapo auch Bitcoins einkaufen. Man gibt an wie viel Geld man in Bitcoins verwandeln möchte und kann dies dann per Banküberweisung bezahlen. Es fällt eine Gebühr über 1% des Betrags an. Die Kurse sind immer auf dem aktuellsten Stand.

 

 

Die Xapo Sicherheit

Wer sich nun fragt wie sicher die Währung ist und vor allem die Aufbewahrung, der kann erst einmal beruhigt sein.

Xapo hat einen Tresor, der auf mehreren Ebenen abgesichert ist, den Xapo Vault.
Die Bitcoins werden erst auf kryptographischer Ebene verschlüsselt mit unterschiedlichen Schichten, Schlüsseln und Authentifizierungsprozessen.

Die zweite Ebene ist physisch. Es gibt unterschiedliche Tresore, die auf verschiedenen Kontinenten unter der Erde vergraben sind. Das sind Offline-Server, die niemals eine Verbindung zum Internet herstellen werden. Darauf werden Schlüssel und Fraktionen der kryptographischen Verschlüsselung aufbewahrt.

Die dritte Ebene ist der Schutz vor der Regierung und dem Rechtssystem. Selbst wenn ein Tresor gefunden wurde, sind immer noch zwei weitere versteckt.

Xapo ist für mich die Nummer 1 um Bitcoins zu kaufen und um sie sicher aufzubewahren

 

Mein Xapo Review – Meine Xapo Erfahrungen

Xapo ist ein seriöses und gut strukturiertes Unternehmen, welches mit seinen Diensten hervorragende Arbeit leistet. Die App sowie auch die Internetseite von Xapo sind leicht verständlich und enthalten alle nötigen Informationen. Ich kann mir vorstellen, dass sich dort eigentlich jeder schnell und einfach zurechtfinden wird.

Angemeldet habe ich mich bei Xapo in erster Linie um die Debitkarte zu nutzen. Nach der Beantragung der Identifizierung ist diese auch nach einigen Tagen bei mir eingetroffen. Ich selbst hatte noch einige Bitcoins über, die ich relativ zum Beginn des Internet-Hypes gekauft habe und wusste einige Zeit nicht genau, was ich damit machen sollte. Mit der Karte kann ich diese nun einfach normal als Zahlungsmittel verwenden, wie ich es sonst eben mit meiner EC-Karte mache.

Die Gebühren sind absolut gerechtfertigt und auch nicht höher als viele Kreditkartenanbieter.
Wer also noch auf der Suche nach einer Wallet für seine Bitcoins ist, sollte sich bei Xapo auf jeden Fall umschauen.

↓↓↓

Xapo Erfahrungen | Xapo Test

 

Das war mein Erfahrungsbericht! Was hast DU für Xapo Erfahrungen gemacht? Schreibe es mir in die Kommentare! Für Fragen und Ähnlichem stehe ich Dir in der Kommentarbox auch zur Verfügung! Besuche zudem den ➠ YouTube Channel um auf dem Laufendem zu bleiben!

Tritt unserer Telegram Community bei!

Füge diesen Testbericht auf Deiner Website ein!

Code Kopieren

16 Kommentare

  1. Anonymous 10. Januar 2018
    • Anonymous 11. Januar 2018
    • Anonym 22. Januar 2018
  2. Felix 1. Dezember 2017
  3. Kai 29. November 2017
  4. Volker 17. November 2017
  5. Dietmar 27. Oktober 2017
    • Volker 17. November 2017
  6. Dr Jus 10. Oktober 2017
  7. Anonymous 7. September 2017
  8. Christian- O. Heyner 16. Juli 2017
    • Claudia Förderer 21. Juli 2017
      • bl bli bla bla 9. November 2017
  9. El H 1. Juli 2017
  10. El H 1. Juli 2017
  11. Ernest 20. Juni 2017

Hinterlasse einen Kommentar!