ADAC Erfahrung | Test

adac, adac routenplaner, adac routenplaner kostenlos, adac.de, adac postbus, adac kreditkartenbanking, adac maps, adac staumelder, adac kaufvertrag, adac gt masters, adac lbb, adac fahrsicherheitstraining, ADAC Gutschein, ADAC Erfahrung, ADAC Plus Mitgliedschaft Erfahrung, ADAC Plus Erfahrung, ADAC Mitgliedschaft Erfahrung, ADAC Vorteile, ADAC App, ADAC gut oder schlecht, ADAC Pannenhilfe, ADAC Young Generation, Kostenlose ADAC Mitgliedschaft, ADAC abschleppen, ADAC Crashtest, ADAC Erfahrungsbericht, ADAC Test, ADAC Testbericht, ADAC Review, ADAC Fahrsicherheitstraining, ADAC ALternativen, ADAC Anmeldung, Was heißt ADAC, Wieviele Mitglieder hat der ADAC, ADAC Nachteile, ADAC Young Generation, ADAC Young Generation Erfahrung

ADAC Erfahrung
  • Bewertung:
5

ADAC Erfahrung

Kann der ADAC seine Versprechen halten oder ist der bekannteste Automobilclub nur bloße Abzocke?
In diesem ADAC Erfahrungsbericht möchte ich nicht nur auf meine eigene ADAC Erfahrung eingehen sondern neben den Vor-und Nachteilen auch auf die verschiedenen ADAC Mitgliedschaften und die ADAC Alternativen wie z.B. den Mobilitätsschutzbrief von den meisten Autoversicherungen. Außerdem möchte ich auf die genauen Schritte von der Anmeldung bis hin zum Anruf beim ADAC im Falle einer Panne.

Was ist der ADAC eigentlich?

ADAC steht für: Allgemeiner Deutscher Automobil-Club
Aktuell verzeichnet der ADAC ca. 18,92 Millionen Mitglieder und er ist somit der größte Automobilclub in Europa und der zweitgrößte in der Welt. Das Unternehmen wurde am 24. Mai 1903 gegründet zum Zweck der
Wahrnehmung und Förderung der Interessen des Kraftfahrzeugwesens und des Motorsports. Mehr dazu hier!
Alle 8 Sekunden helfen die ADAC Mitarbeiter auf unseren Straßen weiter!

Wie kann ich mich beim ADAC anmelden?

Die Anmeldung geht innerhalb weniger Minuten und lohnt sich in jedem Falle. Um sich beim ADAC anzumelden kannst du einfach und bequem das Online Formular nutzen!

Oder Klicke einfach hier um direkt zum Online Antrag der ADAC Mitgliedschaft zu gelangen!

Ich habe meine Mitgliedschaft bequem online abgeschlossen und habe eine vorläufige Mitgliedskarte zum Ausdrucken bekommen, welche nach ein paar Stunden schon gültig war! Dadurch, dass ich noch keine 18 Jahre alt war, als ich meine ADAC Mitgliedschaft abgeschlossen habe, kann ich leider wenig zum Bezahlvorgang auf der ADAC Website sagen. Denn wenn man unter 18 Jahre alt ist, kann man kostenlos eine ADAC Young Generation Mitgliedschaft beantragen, da viele mit 15/16 Jahren ihren ersten Führerschein erhalten (Mofa/Moped/Motorrad). Die richtige ADAC Mitgliedskarte liegt schon nach wenigen Tagen bei einem im Briefkasten und sieht genauso aus wie eine Kreditkarte.

Was ist die richtige ADAC Mitgliedschaft für mich?

Der ADAC bietet hier ein Formular um die richtige Mitgliedschaft für jedermann zu ermitteln.
Zudem sei gesagt, dass es neben einer kostenlosen ADAC Mitgliedschaft für Jugendliche unter 18 Jahren auch eine Ermäßigung beim Preis für Schwerbehinderte gibt. Die günstigste Mitgliedschaft, nach der kostenlosen natürlich, startet bei 49€ pro Jahr und das Komplettpaket für die ganze Familie kostet etwa 134€ pro Jahr. Klicke hier um zum Mitgliedschaftsberater zu gelangen!

ADAC Alternativen:

Bis jetzt habe ich nur mit dem ADAC Erfahrung machen können. Allerdings bieten viele Versicherungen mittlerweile Mobilitätsschutzbriefe für ca. 6,- bis 10,- Euro im Jahr an, diese können aber schnell in einer Kostenfalle enden! Der ADAC hat weltweit geschulte Mitarbeiter, die auch im Ausland noch Deutsch oder Englisch sprechen und einem sogar Sonntagmorgen um 2 Uhr Hilfe leisten. Dies ist bei den meisten Schutzbriefen von Versicherungen leider nicht der Fall und man erreicht zu späten Zeiten keinen mehr oder die Auslandsmitarbeiter sprechen weder Deutsch noch Englisch. Außerdem decken die Schutzbriefe nur das Fahrzeug ab! Beim ADAC gibt es auch noch zahlreiche Vorteile für den Kunden an sich. Hier tendiere ich ganz klar zur ADAC Mitgliedschaft, die zwar teurer aber in den meisten Fällen auch besser ist, weil hier auch der Service für den Menschen dabei ist!

Das sind die verschiedenen ADAC Mitgliedschaften und ihre Vorteile:

Hier klicken!

Tipp: ADAC Mitglieder erhalten bei vielen Shops und Geschäften dicke Rabatte! Klicke hier um mehr zu erfahren!

Wann hilft einem der ADAC?

Viele Menschen nehmen an, der ADAC helfe nur bei Pannen und sei zum Abschleppen zuständig. Das ist allerdings FALSCH!

Hier eine kleine Auflistung, wann dir der ADAC hilft:

✔ Fahrzeug-Rücktransport
✔ Totalschaden im Ausland
✔ Fahrkosten bei Heim- oder Weiterreise
✔ Schlüssel-Service
✔ Übernachtungskosten bei Fahrzeugausfall
✔ Ersatzteilversand ins Ausland
✔ Kurzfahrten nach Fahrzeugausfall
✔ Bei Fahrzeug-Diebstahl
✔ Krankenrücktransport
✔ Krankenbesuch (Kostenübernahme, damit man Sie im Auslandskrankenhaus besuchen kann)
✔ Verlust bei Reisedokumenten im Ausland
✔ Außerplanmäßige Heimreise
✔ Dolmetscher-Service im Ausland
✔ Heimholservice für Kinder
✔ Arznei- und Brillenversand ins Ausland
✔ Zinslose Notfallkredite im europäischen Ausland

… und noch viele weitere Vorteile erwarten dich in deiner ADAC Mitgliedschaft!

ADAC Hubschrauber, adac, adac routenplaner, adac routenplaner kostenlos, adac.de, adac postbus, adac kreditkartenbanking, adac maps, adac staumelder, adac kaufvertrag, adac gt masters, adac lbb, adac fahrsicherheitstraining, ADAC Gutschein, ADAC Erfahrung, ADAC Plus Mitgliedschaft Erfahrung, ADAC Plus Erfahrung, ADAC Mitgliedschaft Erfahrung, ADAC Vorteile, ADAC App, ADAC gut oder schlecht, ADAC Pannenhilfe, ADAC Young Generation, Kostenlose ADAC Mitgliedschaft, ADAC abschleppen, ADAC Crashtest, ADAC Erfahrungsbericht, ADAC Test, ADAC Testbericht, ADAC Review, ADAC Fahrsicherheitstraining, ADAC ALternativen, ADAC Anmeldung, Was heißt ADAC, Wieviele Mitglieder hat der ADAC, ADAC Nachteile, ADAC Young Generation, ADAC Young Generation Erfahrung

Wie erreiche ich den ADAC im Falle einer Panne?

Wenn man eine Panne hat bzw. das Fahrzeug nicht anspringt empfehle ich, wenn man etwas Ahnung hat, erstmal selber zu gucken was man tun kann. Eventuell ist das Problem nach 5 Minuten gelöst. ADAC Pannenhelfer sind auch nur Menschen und müssen viele verschiedene Kunden betreuen. In der Zeit wo man wegen einer Kleinigkeit anruft, wartet vielleicht jemanden wegen einem ernsthafteren, dringenderen Problem!

Man kann sich über verschiedene Arten beim ADAC melden, dies hängt von der aktuellen Situation ab.

Hier klicken um alle Kontaktmöglichkeiten zu sehen!

Meine eigene ADAC Erfahrung:

Ich bin nun schon seit 5 Jahren Mitglied im ADAC Club und blieb was Pannen anging bis lang weites gehend verschont und hatte erst 2 etwas kleinere Pannen. Beide waren glücklicherweise keine Unfälle, dennoch war ich auf Hilfe der „Gelben Engel“ angewiesen. Zudem muss ich sagen dass eine Panne davon  mehr oder weniger Eigenverschulden war, wo ich aufgrund von Kraftstoffmangel auf dem Weg zur Berufsschule liegen geblieben bin. Damals war ich 17 Jahre alt und hatte lediglich einen Moped Führerschein und zum Glück eine kostenlose ADAC Young Generation Mitgliedschaft. Also habe ich morgens um halb 7 beim ADAC angerufen und ihnen meinen Standort, meine Mitgliedsnummer und meine aktuelle Situation geschildert. Nach etwa einer halben Stunde kam auch schon die angeforderte Hilfe. Dem freundlichen Mitarbeiter habe ich zunächst noch einmal meine genaue Situation geschildert. Dieser hatte zwar Kraftstoff dabei, allerdings kein Öl für mein altes 2 Takt Moped. Also sind wir schnell zur nächstliegenden Tankstelle gefahren, wo ich neues Öl gekauft habe. Danach haben wir mein Moped wieder betankt, ich habe das Benzin bezahlt und nachdem ich eine Quittung bekomme habe, konnte ich auch wieder weiter fahren. Alles lief reibungslos ab und beide Mitarbeiter, sowohl am Telefon als auch der Helfer vor Ort waren sehr freundlich, trotz meiner kostenlosen ADAC Young Generation Mitgliedschaft!

Meine Zweite Panne war mit meinem ersten Auto. Es wollte morgens einfach nicht anspringen, trotz zahlreicher Versuche. Ein kleiner Anruf beim ADAC genügte und etwa eine halbe Stunde später kamen auch schon die gelben Engel mit einem Überbrückungskabel für die Batterie. Anscheinend habe ich wohl vergessen gehabt etwas auszuschalten.

Aber ich bekam super Hilfe und bin sehr zufrieden mit dem ADAC!

adac, adac routenplaner, adac routenplaner kostenlos, adac.de, adac postbus, adac kreditkartenbanking, adac maps, adac staumelder, adac kaufvertrag, adac gt masters, adac lbb, adac fahrsicherheitstraining, ADAC Gutschein, ADAC Erfahrung, ADAC Plus Mitgliedschaft Erfahrung, ADAC Plus Erfahrung, ADAC Mitgliedschaft Erfahrung, ADAC Vorteile, ADAC App, ADAC gut oder schlecht, ADAC Pannenhilfe, ADAC Young Generation, Kostenlose ADAC Mitgliedschaft, ADAC abschleppen, ADAC Crashtest, ADAC Erfahrungsbericht, ADAC Test, ADAC Testbericht, ADAC Review, ADAC Fahrsicherheitstraining, ADAC ALternativen, ADAC Anmeldung, Was heißt ADAC, Wieviele Mitglieder hat der ADAC, ADAC Nachteile, ADAC Young Generation, ADAC Young Generation Erfahrung

Das Fazit von meiner ADAC Erfahrung:

Grundsätzlich lohnt sich eine ADAC Mitgliedschaft in jedem Fall, gang Egal ob man viel oder wenig fährt! Gerade die kostenlose Mitgliedschaft für Jugendliche Fahranfänger sollte man in jedem Falle haben, diese wird auch nicht ohne zu Fragen gegen eine kostenpflichte Mitgliedschaft getauscht sondern ist völlig kostenlos und unverbindlich.

Außerdem gibt es eine ADAC Mitgliedschaft schon ab günstigen 49€ pro Jahr.
Zum Vergleich: Abschleppen ohne eine ADAC Mitgliedschaft durch ein Abschleppunternehmen kostet je nach Abschleppunternehmen ca. 160€!!! Natürlich kann man auch sagen: „Ich bin in xx  Jahren nicht einmal liegen geblieben!“
Lieber bezahle ich jährlich den ohnehin schon geringen Mitgliedsbeitrag, als im Fall der Fälle hilflos am Straßenrand zu stehen.

Ich hoffe euch hat mein ADAC Erfahrungsbericht bei eurer Entscheidung weitergeholfen!

Weitere empfohlene Produkte:

                                           

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*